Kleiner und Großer Bärenstein

Der Weg auf den Bärenstein gehört zu den abosoluten Klassikern unter den Wanderungen im Böhmerwald, und das zurecht. Es handelt sich nicht um eine anspruchsvolle Tour, sondern eher um einen gemütlichen Waldspaziergang, der schlussendlich durch einen wunderschönen Rundumblick über den Lipno Stausee und den Böhmerwald belohnt wird.

Bärenstein Gipfel nach dem Aufstieg im Böhmerwald, Ausblick auf den Lipno Stausee in Tschechien

Vom Parkplatz aus verläuft der Weg unsteil und idyllisch in den Wald hinein. Nach wenigen Minuten quert er eine Forstraße. Möchte man einen Abstecher zum kleinen Bärenstein machen, so folgt man dieser Forststraße nach rechts. Zum kleinen Bärenstein gibt es keinen direkten Weg, diesen sollte man sich eher selbst suchen. Bei unserem Besuch zweigten einige Traktorspuren nach links von der Forststraße ab, denen wir einige Minuten lang folgten. Danach muss man sich den Weg selbst suchen, wobei man sich stets nach rechts halten sollte. Idealerweise die Karte mit dem Routenverlauf zurate ziehen.

Der kleine Bärenstein ist ein unmarkierter Blockfelsen inmitten des Waldes, auf den man klettern kann. Hier kommen nicht oft Wanderer vorbei, was wir an den Spuren im Schnee erkennen konnten. Somit handelt es sich bei dem kleinen Gipfel noch um einen absoluten Geheimtipp.

Nun kann man entweder zurück zur Forststraße wandern, oder sich selbst einen Weg zum Bärenstein im Unterholz suchen. Dieser selbst kreierte Weg mündet schließlich in den offiziellen Weg auf den Bärenstein, der nur noch wenige Meter entfernt liegt. Die letzten Meter sind über steinerne Stufen zu überwinden (vorsicht bei Eis, Schnee oder Nässe). Das wunderschöne Gipfelkreuz und der weite Ausblick sind das Highlight der Tour.

Der Rückweg verläuft über den offiziellen Wanderweg.

Routenverlauf vom Gasthaus Panyhaus auf den Kleinen Bärenstein und den Großen Bärenstein

Daten und Fakten zur Tour:

  • 26.12.2019

  • Dauer: 45 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 128
  • Höhenmeter abwärts: 171
  • Strecke: 3,40 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Gasthaus Panyhaus
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap