Bleckwand

Ideale After Work Tour, die sowohl eine Hütten-Einkehr als auch einen Gipfel bereithält. Besonders die Lage der Hütte und die Aussicht von deren Terrasse, sowie das eindrucksvolle Fenster sind Highlights dieser Tour.

Bleckwand Gipfelkreuz, im Hintergrund Rettenkogel und Bergwerkskogel

Zur Besteigung der Bleckwand gibt es einige mögliche Ausgangspunkte. In diesem Fall war die Tour als After-work Tour gedacht, weshalb wir die Mautstraße (€ 7,00) bis zum Parkplatz Bleckwandhütte fuhren. Von hier aus verläuft ein mäßig steiler aber sehr schöner Waldweg circa 25 Minuten bis zur Bleckwandhütte. Diese ist ein Postkartenmotiv für Berghütten - rustikale Optik, eine grüne Alm, Alpakas und Schafe auf den Wiesen und sogar auf der Terrasse, und der markante Schafberg direkt im Hintergrund.

Vor einer Einkehr in die Hütte dauert der Weg zum Gipfel noch weitere 25 Minuten - zuerst weiter durch den Wald und schließlich auf das Plateau auf dem sich auch der Gipfel befindet. Vor dem schlichten Gipfelkreuz kann linkerhand das markante Bleckwandfenster bewundert werden, durch das der Wolfgangsee zu sehen ist. 

Der Rückweg führt dann auf die Terrasse der Bleckwandhütte, um die Tour genussvoll ausklingen zu lassen. 

Route vom Parkplatz Bleckwandhütte über die Bleckwandhütte auf die Bleckwand

Daten und Fakten zur Tour:

  • 26.07.2019 / 06.06.2021

  • Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 371
  • Höhenmeter abwärts: 371
  • Strecke: 4,20 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Bleckwandhütte (Infos zur Anreise am Seitenende)
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0