Dürres Eck und Gaisberg

über Mollner Hütte

Tolle Herbstwanderung auf zwei aussichtsreiche Gipfel, deren Form schon von weitem zu sehen ist und das Panorama des Alpenvorlandes prägen. Besonders schön ist die Wanderung auf das Dürre Eck und den Gaisberg, wenn sich die Blätter im Herbst golden verfärben und das Nebelmeer über dem Flachland liegt.

Gaisberg Gipfelkreuz nach der Wanderung auf die Mollner Hütte, weiter geht es zum Dürren Eck

Vom Parkplatz Mollner Hütte aus geht es die ersten Minuten über eine Forststraße, bevor der Sepp Mittenhuber Steig abzweigt. Es geht gleich ziemlich hurtig über den Waldpfad nach oben, der besonders bei Nebel rutschig ist. Nach wenigen Minuten quert der Steig noch einmal die Forststraße, der wir wenige Meter nach rechts folgen, bevor der Steig wieder abzweigt und steil weitergeht. In Serpentinen geht es noch etwa 35-40 Minuten aufwärts, unter anderem an einer Stelle zwischen zwei spektakulären Felsen hindurch und am Ende über eine Almwiese, bis wir schließlich nach etwa einer Stunde Gehzeit die Mollner Hütte erreichen.

Von der Alm aus sind die beiden Tagesziele schon gut auszumachen und sie wirken auch nicht mehr allzu weit entfernt. Nach einer kurzen Einkehr in der Hütte queren wir die Almwiese und gehen durch den Wald weiter nach oben. Der Wald weicht einer felsigen und eher kahlen Landschaft, bevor wir nach circa 20 Minuten den Sattel erreichen, an dem sich der Weg zum Dürren Eck und der zum Gaisberg teilen. Zuerst wählten wir den Pfad nach rechts und erreichten nach circa 10-15 Minuten den Gaisberg Gipfel. An einer Stelle ist etwas Trittsicherheit gefragt, besonders bei rutschigem Untergrund, da der Pfad relativ schmal an einem Felsen vorbei verläuft. 

Retour geht es zur Gabelung und weitere 10 Minuten lang über einen Waldpfad auf das Dürre Eck. Nach kurzem Genuss des Panoramas und einiger Fotos geht es zurück zur Mollner Hütte auf eine weitere Einkehr. 

Schließlich brechen wir zurück ins Tal auf, wo aufgrund des nassen Untergrundes Vorsicht geboten ist!

Routenverlauf vom Parkplatz Mollner Hütte auf den Gaisberg und das Dürre Eck

Daten und Fakten zur Tour:

  • 26.10.2020

  • Dauer: 3 Stunden 25 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 846
  • Höhenmeter abwärts: 846
  • Strecke: 7,10 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Mollner Hütte (Infos zur Anreise am Seitenende)
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0