Gaisberg Umrundung

Gaisberg Gipfelkreuz bei Salzburg

Eine schöne After Work Tour, die sich besonders dazu eignet, einem nebligen Nachmittag zu entkommen. Wenn über Salzburg noch der Nebel liegt, kann man diesem am Gaisberg entkommen.

 

Mit dem Auto kann man bis fast ganz oben fahren, vom Parkplatz aus sind es nur noch wenige Gehminuten zum Gipfelkreuz. Besonders empfehlenswert ist die kleine Gaisberg Hütte, die mit uriger Optik und rustikaler Speisenzubereitung einlädt. Die leckeren Speisen kann man direkt in den Hütte ansehen und auswählen. Der Blick am Gipfel reicht sehr weit - das Dachstein Massiv, der Gosaukamm, der Untersberg und große Teile des Salzkammergutes liegen in Sichtweite. 

Der Gaisberg Rundweg selbst beginnt unterhalb des Gipfels bei der Zistelalm. Der gut in Stand gehaltene Weg verläuft rundum den Gaisberg - über Holzstege und Waldpfade. Der Blick steht dem am Gipfel um nichts nach, besonders markant ist der nördlich liegende Nockstein, der unmittelbar an den Gaisberg grenzt.

Route rundum den Gaisberg bei Salzburg

Daten und Fakten zur Tour:

  • 16.11.2018

  • Dauer: 1 Stunde 37 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 123
  • Höhenmeter abwärts: 122
  • Strecke: 5,70 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Zistelalm (Infos zur Anreise am Seitenende)
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0