Großer und Kleiner Landsberg

Der große und kleine Landsberg sind zwei zusammenhängende Gipfel in der Region Phyrn-Priel. Besonders der schöne Wegverlauf durch Wald und Wiesen zeichnet diese Wanderung aus. Bei den beiden handelt es sich um ein ausgezeichnetes Beispiel, dass die "kleinen" Berge oftmals schöner und spektakulärer sind als ihre "großen" Namensgenossen.

Großer Landsberg Gipfel, Weiterwanderung auf den Kleinen Landsberg

Zunächst verläuft der Weg über einen steilen Waldweg und mündet in eine ebenso steile Wiese, von der aus sich der Wegverlauf in Richtung des großen und kleinen Landsberg bereits erahnen lässt. Hat man die Wiese nach oben hin durchquert, zweigt der Weg nach links auf den kleinen und nach rechts auf den großen Landsberg.

Zunächst steht der kleine auf dem Programm. Seilgesicherte Passagen und ein felsiger Abschnitt vor dem Gipfelkreuz machen den letzten Abschnitt spektakulär und lohnenswert. Der Blick vom Gipfel reicht über Molln bishinein in den Nationalpark Kalkalpen.

Nachdem man den Rückweg vom kleinen Landsberg zurückgelegt hat, wartet die Wanderung auf den großen. Der Weg ist weit weniger spannend als auf den kleinen, wenn auch schön im Wald gelegen. Über einen Waldkamm wartet schließlich das Kreuz auf einer baumlosen Stelle. 

Route vom Güterweg Landsberg auf den Großen Landsberg und den Kleinen Landsberg

Daten und Fakten zur Tour:

  • 11.05.2018

  • Dauer: 1 Stunde 50 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 378
  • Höhenmeter abwärts: 384
  • Strecke: 3,50 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz am Ende des Güterweges Landsberg
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap