Hochsalm, Hutkogel, Maisenkögerl

Diese Dreigipfeltour zählt zu den absoluten Pflichtprogrammpunkten im Almtal! Die Aussicht am Hochsalm über das umliegende Gebirge, die Einsamkeit am wenig bekannten Hutkogel, und der spektakuläre Aufstieg zum Gipfel des Maisenkögerls machen die Besonderheit dieser Wanderung aus.

Vom Parkplatz aus verläuft der Weg zunächst über einen steilen Waldweg, der nach wenigen Minuten in eine Forstraße mündet. Dieser folgt man für etwa 20 Minuten, bis ein Waldweg steil nach rechts abzweigt. Man kann nun entweder der Forststraße folgen oder aber den Waldweg nehmen. Letzterer führt sehr steil bergauf und kreuzt bald wieder die Forststraße. Auch hier kann wieder zwischen Forstraße und Waldweg gewählt werden.

Nachdem die Forstraße ein weiteres Mal gekreuzt wird, kann man nur noch durch den Wald weitergehen. Teilweise steil, teils eben geht es etwa 10-15 Minuten lang weiter, bis ein letzter sehr steiler Anstieg kommt. Ist dieser passiert, steht man vor einem Grad (der allerdings nicht allzu anspruchsvoll ist), der zu einem letzten Waldabschnitt und schließlich zum Gipfel führt.

Zurück verläuft der Weg ebenso wie der Aufstieg. Nach einigen Minuten auf der Forststraße, zweigt ein kleiner Pfad ab zum Hutkogel (hier am besten die Karte zurate ziehen). Der Hutkogel ist ein offensichtlich wenig begangener aber absolut sehenswerter Gipfel, der auch durch ein kleines Gipfelkreuz markiert ist.

Vom Hutkogel aus folgt man dem darunter liegenden Waldweg abwärts, bis wieder die Forststraße erreicht ist. Auf dieser geht es weiter, bis der dritte und letzte Gipfel, das Maisenkögerl angeschrieben ist. Der Weg verläuft zunächst mäßig steil und eher gemütlich über eine Forststraße und einen kurzen Waldabschnitt. Dann jedoch folgen einige anspruchsvolle Passagen durch felsiges Gelände unterhalb des Gipfels, die auch teilweise durch Seile gesichert sind. Am Maisenkögerl bietet sich ein toller Blick auf den zurückgelegten Weg zu Hochsalm und Hutkogel.

Daten und Fakten zur Tour:

  • 31.12.2019

  • Dauer: 3 Stunden 30 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 738
  • Höhenmeter abwärts: 738
  • Strecke: 9,40 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Hamberg
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap