Hohe Dirn und Schwarzkogel

über die Anton-Schosser Hütte

Gemütliche und unanstrengende Wanderung. Die Hohe Dirn gehört zu den vordersten Bergen der oberösterreichischen Alpen und bildet mit ihren Nachbarn Schoberstein, Dürres Eck, und so weiter eine Gebirgskette, die zum Pflichtprogramm für Wanderer in dieser Region zählen. Ein besonderes Highlight ist neben dem idyllischen Waldweg rundum den Gipfel die ganzjährig geöffnete Anton-Schosser Hütte. Mit dem Schwarzkogel wartet die Tour mit einem weiteren Gipfel auf, der zwar nur durch einen unscheinbaren Stein markiert ist, jedoch eine perfekte Ergänzung zur restlichen gemütlichen Wanderung bietet.

Hohe Dirn Gipfelkreuz, Weiterwanderung zur Anton-Schosser Hütte und auf den Schwarzkogel

Zunächst verläuft der Weg vom Parkplatz aus über eine Forststraße in Richtung der Anton-Schosser Hütte. Die Straße schlängelt sich wenig steil über eine weitläufige Almwiese, entlang des Schwarzkogels und vorbei an der Sternwarte der Hohen Dirn. Noch vor dem letzten Anstieg zur Hütte zweigen wir von der Straße ab und wandern über einen kleinen Pfad weiter, der schnell in den Wald mündet. Hier beginnt der idyllische Teil der Tour durch den Waldabschnitt auf den Gipfel zu. Auch hier nimmt der Weg an Steilheit nicht zu, nur die letzten Meter werden etwas steiler. In Summe dauert die Wanderung zur Hohen Dirn etwa 35 bis 40 Minuten. Zurück geht es dann auf dem selben Weg, bevor er jedoch aus dem Wald und auf die Wiese führt, biegen wir nach rechts ab und folgen der Ansteigung bis zu dem wunderschönen Hüttenkreuz der Anton-Schosser Hütte. Nach einer Pause auf der Hütte ging es wieder zurück in Richtung Parkplatz, wobei wir noch einen Zwischenstopp am Schwarzkogel einlegten. Dafür beim Abstieg (bei einem mit Wanderschildern gespickten Baum) nach links halten. Nach wenigen Metern führt ein Weg in den Wald, diesem einige Minuten folgen, wobei er plötzlich wesentlich steiler zu werden beginnt. Das dauert aber nur kurz, nach etwa 5 bis 10 Minuten ist das bewaldete Gipfelplateau erreicht. Die Suche nach einer Markierung ist zwar nicht einfach, aber von Erfolg gekrönt - ein quadratischer Stein und eine Wandermarkierung deuten auf den höchsten Punkt des Schwarzkogels hin. Zurück geht es über den Weg im Wald und retour zum Parkplatz.

Route auf die Hohe Dirn , Weiterwanderung zur Anton-Schosser Hütte und auf den Schwarzkogel

Daten und Fakten zur Tour:

  • 29.02.2020

  • Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 285
  • Höhenmeter abwärts: 261
  • Strecke: 5,90 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz 2 Hohe Dirn
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap