Hoher Kalmberg über Goiserer Hütte

Was gibt es besseres, als die Kombination aus traumhafter Aussicht, einem schönen Gipfelkreuz, einer gemütlichen Hütte und einem idyllischen Wegverlauf? All das bietet die Wanderung auf den Hohen Kalmberg über die Goiserer Hütte.

Gipfelkreuz Hoher Kalmberg bei Bad Goisern in der Region Dachstein Salzkammergut

Vom Parkplatz aus ist die Goiserer Hütte schon angeschrieben. Zu Beginn geht es kurz über eine Almwiese und danach in den Wald. Hier beginnt der Weg gleich relativ steil anzusteigen. Unterhalb des Berges Winden geht es ein Stück lang wieder eher flach und schließlich wieder steil weiter. Nach etwa 45 Minuten passieren wir den Unterstand Pramesberger Rast und nach etwa einer Stunde das Eiserne Gatterl. Hier ist der steilste Teil des Weges geschafft. Der nächste Wegabschnitt verläuft größtenteils eher unsteil durch den Wald und schließlich über eine wunderschöne Alm mit einigen kleinen Hütten. Nach insgesamt etwa 1,5 Stunden Gehzeit war dann die idyllische Goiserer Hütte erreicht.

Der Gipfel des Hohen Kalmbergs ist schon in Sichtweite und mit 40 Minuten angeschrieben. Nach einer gemütlichen Pause bei der Hütte nahmen wir dann den letzten Teil des Weges auf den Gipfel in Angriff. Der Großteil des Weges verläuft schön über Wiesen und durch Latschen, teilweise auch unschwer im Fels. Wir hatten stellenweise noch einige Schneefelder zu queren. Während des Aufstieges bot sich dann erstmals der traumhafte Blick auf das Dachsteinmassiv. Nach insgesamt 40 Minuten ist schließlich der weitläufige Gipfelbereich erreicht. 

Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute. 

Route vom Parkplatz Hochmuth auf die Goiserer Hütte und auf den Hohen Kalmberg

Daten und Fakten zur Tour:

  • 03.06.2021

  • Dauer: 4 Stunden 20 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 952
  • Höhenmeter abwärts: 952
  • Strecke: 10,80 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Hochmuth
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap