Kreuzmauer

Traumhafte Tour auf einen eher wenig begangenen Gipfel mit einem spektakulären Felsgrat am Gipfel, sowie einer wunderschönen Rundumsicht über das Alpenvorland und die umliegenden Berge der nördlichen Alpenausläufer. Der Wegverlauf ist nicht allzu schwierig, und dennoch trotz seiner Kürze sehr vielseitig.

Kreuzmauer Gipfelkreuz nach dem Aufstieg vom Gasthof Klausriegler

Vom Gasthaus Klausriegler aus geht es zunächst durch den Schranken hindurch auf die Straße und einige Minuten der Straße folgend abwärts. Kurz vor einer Brücke stehen einige Wanderschilder (Richtung Hohe Dirn, Hubertuskapelle), diesem Weg folgen wir vorerst. Über einen Karrenweg geht es über einen kleinen Bach und schließlich über eine weitläufige Almwiese bis zu einem Bauernhof. Nach diesem Bauernhof zweigt der weitere Weg klar ersichtlich nach links ab, diesem folgen wir mäßig steil auf einen Waldabschnitt zu. Kurz vor dem Wald zweigt unserer weitere Wegverlauf nach rechts ab, gekennzeichnet ist diese Abzweigung durch ein Steinmännchen. Hier wird es einige Minuten lang etwas steiler, bis wir einen Waldrücken erreichen, der uns weiter zum Gipfel führt. Beim letzten Stück bis zum Gipfelkreuz ist Trittsicherheit von Vorteil, es sind einige unschwierige Felspassagen zu überkraxeln. Im Gipfelbereich laden einige Felsen zum Herumkraxeln ein, dies setzt aber Schwindelfreiheit voraus.

Retour geht es am Aufstiegsweg.

Route auf die Kreuzmauer nach dem Aufstieg vom Gasthof Klausriegler

Daten und Fakten zur Tour:

  • 14.05.2021

  • Dauer: 1 Stunde 15 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 300
  • Höhenmeter abwärts: 300
  • Strecke: 4,00 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Gasthof Klausriegler (Infos zur Anreise am Seitenende)
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0