Loser, Hochanger, Greimuth

Tour mit wunderbaren Ausblicken auf das Tote Gebirge, die Tauern, den Dachstein, den Gosaukamm, den Grimming, und viele weitere eindrucksvolle Regionen. Vorbei am idyllischen Augstsee, über felsiges Gelände und direkt vorbei an spektakulären steil abfallenden Klippen verläuft der Weg auf drei Gipfel - den Loser, den Hochanger und den Greimuth. 

Loser Gipfelkreuz

Vom Parkplatz aus geht es kurz über ein Stück der Piste, danach über den Pfad zum Augstsee und am Ufer entlang. Am Ende des Sees angekommen geht es aufwärts unterhalb der Wände des Atterkogels vorbei - bei uns war es unten noch sehr verschneit, danach zeigte sich aber der teilweise felsige Untergrund. Der Weg ist gut markiert und nach etwa einer halben Stunde erreichen wir einen schmalen Felskamin, der mit ausreichend Griffen ausgestattet ist, sodass der Ausfstieg problemlos und einfach machbar ist. Gleich danach war das wunderschöne Loserfenster erreicht. Nach kurzem Genuss des Ausblicks geht es weiter zum Hochanger, dessen Gipfel durch eine kleine Hütte markiert ist. Vom Gipfel aus ist der Loser schon sehr gut zu sehen und nur noch etwa 20-25 Minuten entfernt. Ein kurzes Stück lang geht es ziemlich steil abwärts und danach mäßig steil zum Loser Gipfel aufwärts. 

Nach einer gemütlichen Pause am Gipfel nahmen wir den Weg wieder zurück über den Hochanger, vorbei am Loserfenster und durch den Felskamin. Ein Stück lang geht es noch weiter Richtung Augstsee, bevor der Weg Richtung Greimuth abzweigt. Die gelbe Beschilderung ist an der Abzweigung dann schon gut zu sehen. Ab der Abzweigung folgt ein kurzer felsiger Weg bis zu dem Schild, bei dem sich der Weg Richtung Greimuth und der zum Bräuningzinken teilen. Unser Weg verläuft Richtung links, zu Beginn wieder etwas felsig zwischen Latschen, danach folgt eine kurze Kraxelpassage, und schließlich wieder ein steiler Weg bis zu dem Gipfelbuch. Insgesamt waren wir ab der Kreuzung 10-15 Minuten unterwegs. 

Bergab geht es dann wieder auf dem selben Weg, am Augstsee vorbei und das letzte Stück auf der Piste zum Parkplatz.

Anmerkung: Die Zeiten gelten im Winter bei Schnee. 

Route von der Loseralm auf den Loser, Hochanger und Greimuth

Daten und Fakten zur Tour:

  • 27.11.2020

  • Dauer: 3 Stunden 15 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 580
  • Höhenmeter abwärts: 580
  • Strecke: 6,20 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Loseralm
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap