Margschierf, Heilbronner Kreuz, Niederer Speikberg, Speikberg, Gjaidalm

Meine erste Skitour - und für diesen Zweck passt diese Route optimal! Ein eher einfacherer Beginn zum Ausprobieren, etwas anspruchsvollere Passagen zwischendurch und eine lange Talabfahrt am Ende. Doch nicht nur das - denn die Tour verläuft in der Traumkulisse unter dem stets dominanten Dachstein Massiv.

Speikberg Gipfelkreuz bei einer Skitour über Margschierf, Heilbronner Kreuz, Niederer Speikberg und Gjaidalm

Von der Station aus ging es gleich zu Beginn ein Stück eher steil bergab, danach geht es kurz entlang des Hauptweges zum Heilbronner Kreuz. Schon unmittelbar darauf zweigten wir nach rechts ab und wählten den Weg zum Margschierf Gipfel. In traumhafter Kulisse und auf gut vorhandenen Spuren ging es in einem ständigen leichten Auf und Ab hin zum ersten Tagesziel, welches durch eine Steinpyramide markiert ist. Von hier aus ging es über gut erkennbare und herrlich angelegte Weg durch die Winterlandschaft zum Heilbronner Kreuz. Nach einer kurzen Pause folgte die spontane Entscheidung, zunächst zum Niederen Speikberg weiter zu gehen. Zunächst ging der Weg auch weiterhin mäßig steil auf und ab zwischen und über Latschen, wobei auch hier ausreichend Spuren zur Orientierung vorhanden sind. Der letzte Anstieg war dann relativ steil und wir gingen in Serpentinen nach oben. Kurz vor dem Gipfel wurden dann die Ski abgeschnallt und es ging die letzten Höhenmeter zu Fuß weiter. 

Spontan ging es dann noch einmal weiter, auf den Speikberg. Dieser war nach etwa 20 Minuten erreicht. Nach einer Fotopause beim Gipfelkreuz ging es dann wieder nach unten Richtung Heilbronner Kreuz. Besonders die Abfahrt vom Niederen Speikberg aus ist sehr lohnenswert und macht viel Spaß. Durch den Latschenwald und am Heilbronner Kreuz vorbei führte uns dann der Weg auf den letzten Abschnitt, Richtung Gjaidalm. Dieser Wegabschnitt ist besonders idyllisch gelegen, es sind sehr schmale Pfade und durch die tiefere und etwas windgeschütztere Lage liegt hier auch noch viel mehr Schnee als in den höher gelegenen Teilen der Tour. 

Etwas unterhalb der Gjaidalm Station geht es dann in Richtung Skipiste und über die 10 Kilometer lange Abfahrt zurück nach Obertraun.

Speikberg bei einer Skitour über Margschierf, Heilbronner Kreuz, Niederer Speikberg und Gjaidalm

Daten und Fakten zur Tour:

  • 24.02.2021

  • Dauer: 4 Stunden 05 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 331
  • Höhenmeter abwärts: 625
  • Strecke: 12,10 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangspunkt: Bergstation Krippenstein (Infos zur Anreise am Seitenende)
  • Endpunkt: Etwas unterhalb der Station Gjaidalm
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0