Ringsattel und Herrentisch

Gemütliche Wanderung über Forststraßen und Waldwege, an deren Ende ein einzigartiger Ausblick auf das Tote Gebirge wartet, besonders auf den Schermberg.

Der Großteil des Weges verläuft gemütlich und nur mäßig steil auf einer Forststraße, vorbei am Forsthaus Bernerau und etwa 15 Minuten später bei einer Abzweigung rechts weiter auf einer Forststraße (bei der Abzweigung sind Schilder vorhanden). Nach insgesamt circa 45 Minuten Gehzeit passieren wir eine kleine Holzhütte auf einer Lichtung - hier verlassen wir die Forststraße und wenden uns linkerhand auf einen Waldpfad, der etwas steiler zum Ringsattel führt. In Serpentinen geht es ab und an über Baumstämme oder über ein kleines Bacherl. An einer Stelle ist ein Felsen zu überwinden, bei dem Metalltritte zur Hilfe angebracht sind. Nach etwa 30 Minuten ist dann der Ringsattel erreicht, der nur noch etwa 3 Minuten von dem Aussichtspunkt Herrentisch entfernt ist. Zum Herrentisch geht es etwas bergab über einen Waldpfad. Dort wartet schlussendlich der Tisch mit wunderschönem Blick auf den Schermberg, die Jakobinermütze, den Fäustling und viele andere Berge des Toten Gebirges.

Nach einer kurzen Pause geht es auf dem selben Weg wieder zurück. 

Daten und Fakten zur Tour:

  • 08.12.2020

  • Dauer: 2 Stunden 25 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 317
  • Höhenmeter abwärts: 317
  • Strecke: 8,40 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Brunnental - an der Forststraße Richtung Forsthaus Bernerau
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap