Schellenstein

Kurze und unanstrengende Tour zu einem eher unbekannten und daher wenig überlaufenen Gipfel! Der Weg ist sowohl im Sommer, als auch im Winter schön zu gehen mit schönen Ausblicken auf das Kremstal bis hinein ins Sengsengebirge.

Schellenstein, Wanderung, Almtal

Der Weg beginnt beim Parkplatz unterhalb des Tierparadieses Schabenreith. Wichtig ist, der Straße zu folgen, die unmittelbar zu der Tierauffangstation führt (hier können einige bezaubernde Katzen, Hunde und viele mehr angetroffen werden). Die Straße mündet in eine Forststraße, die über eine Wiese und gleich darauf in den Wald verläuft. Der Schellenstein ist an keiner Stelle angeschrieben.

Im Wald verläuft die Straße bergauf und hat einige Abzweigungen, die jedoch außen vor gelassen werden. Deren Verlauf folgend zieht sich der Weg Richtung links und dann weitgehend eben geradeaus, bis er schließlich in eine weitere Forststraße mündet, der man eine Weile lang folgt. 

Nach dem Passieren eines Felsens zweigt ein unauffälliger Waldweg nach links ab und führt über eine kurze seilgesicherte Stelle auf den Gipfel des Schellensteins. Hier warten ein schönes kleines Gipfelkreuz, eine Bank und der Ausblick auf Micheldorf und dessen Umgebung. 

Dieser Gipfel mag vielleicht nicht allzu spektakulär sein, wer jedoch Einsamkeit und Ruhe im Gebirge sucht ist hier genau richtig! Wir warfen bei unserer Wanderung im Juni einen Blick ins Gipfelbuch - der letzte Eintrag lag etwa zwei Monate zurück!

Schellenstein, Wanderung, Almtal

Daten und Fakten zur Tour:

  • 10.06.2019

  • Dauer: 1 Stunde 56 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 226
  • Höhenmeter abwärts: 229
  • Strecke: 6,40 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Graßnerkreuz (Infos zur Anreise am Seitenende)
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0