Stoderzinken

Außergewöhnliche kurze Tour mit wunderschönem Ausblick auf den Dachstein, den Großglockner und über das Ennstal mit den Skigebieten Hauser Kaibling und Planai. 

Neben dem schön gelegenen Stoderzinken Gipfel ist das Friedenskircherl, das in die Felswand des Berges gebaut ist, ein absolutes Highlight.

Gipfel des Stoderzinkens, im Hintergrund das Ennstal

Vorbei am Berggasthof Steinerhaus verläuft der Weg mäßig steil durch einen Waldabschnitt. Der Waldboden wechselt sich ab mit teils felsigem Gelände, wobei Vorsicht bei feuchtem Untergrund geboten ist. Weiter durch den Latschenwald und über Grasflächen verläuft der Weg Richtung Gipfel, wobei der Dachstein und der weiter entfernte Großglockner ständige Wegbegleiter sind. Mit etwas Glück kann man auch einen Blick auf Gämse werfen. 

Nach etwa 20 Minuten kreuzen sich der Klettersteig und der Wanderweg - und zwar unter einer spektakulären kleinen Hängebrücke. Jedoch sollte auch bei dieser bei Nässe aufgepasst werden! Nach weiteren 10 Minuten ist der wunderschöne Gipfel erreicht! Der Blick auf die nebenan liegende Kammspitze ist atemberaubend!

Am Rückweg legen wir beim Roseggerdenkmal noch einen kurzen Abstecher zum Friedenskircherl ein - die einzigartig in einen Fels gebaute Kapelle ist ein absolutes Highlight der Tour!

Route auf den Stoderzinken und zum Friedenskircherl

Daten und Fakten zur Tour:

  • 18.10.2019

  • Dauer: 1 Stunde
  • Höhenmeter aufwärts: 314
  • Höhenmeter abwärts: 314
  • Strecke: 4,10 km
  • Schwierigkeit: LEICHT
  • Ausgangs- und Endpunkt: Berggasthof Steinerhaus
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap