Lahngangkogel

Die Skitour auf den Lahngangkogel zählt sicherlich zu den Klassikern in der Region - nicht zuletzt aufgrund der traumhaften Kulisse zu Füßen der Gesäuseberge und dem weitreichenden Blick bishin zu Grimming und Dachstein, sowie des lawinensicheren Wegverlaufs. Doch nicht nur das, auch der Weg ist wunderschön zu gehen, insbesondere der letzte Abschnitt vor dem Gipfel verläuft entlang eines malerischen Kamms mit Schneeverwehungen. 

Vom Parkplatz aus folgten wir zunächst der moderat ansteigenden Forststraße Richtung Oberst-Klinke-Hütte. Nach etwa 35 Minuten auf der Forststraße zweigte eine gut ausgetretene Spur nach rechts ab und führte durch einen teils steilen Graben aufwärts. Ein Mal querten wir die Forststraße, folgten aber weiterhin dem Weg durch den Wald. Nach insgesamt etwa 1 Stunde Aufstieg lichtet sich der Wald und gibt die große Lichtung rundum die Oberst-Klinke-Hütte mit traumhafter Aussicht in die Gesäuse Berge frei. 

Nun folgten wir der Beschilderung Richtung Kalblinggatterl, ein Sattel zwischen Admonter Kaibling und Lahngangkogel, welchen wir nach weiteren 10 Minuten auf einem Karrenweg erreicht hatten. Hier trennten uns noch etwa 50 Minuten vom Gipfelsieg. Einen steilen Hang galt es sogleich zu überwinden, bevor die Aufstiegsspur wieder in den Wald hinein führte. Mal steiler ansteigend, mal etwas abgeflachter ging es nun über die Nordseite des Berges aufwärts, bis wir ein Flachstück erreichten. Hier lagen nun die nennenswertesten Anstiege hinter uns und es ging in einem ständigen Auf und Ab einen schönen Kammverlauf entlang. Diesem Verlauf folgten wir, bis wir nach insgesamt 2 Stunden Aufstieg den höchsten Punkt des Lahngangkogels erreicht hatten. Das Gipfelkreuz befindet sich aber etwas tiefer gelegen. Um es zu erreichen, folgten wir der Spur leicht abfallend vis-a-vis zur Aufstiegsspur für etwa 100 Meter.

Die Abfahrt erfolgte dann entlang der Aufstiegsspur, retour zum Parkplatz des Skigebietes, wo noch eine ausgiebige Einkehr bei der Sportalm am Programm stand. 

Daten und Fakten zur Tour:

  • 13.01.2024
  • Dauer: 2 Stunden 45 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 650
  • Höhenmeter abwärts: 650
  • Strecke: 11,90 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Kaiserau (Infos zur Anreise am Seitenende)
  • Einkehrmöglichkeit: Sportalm Kaiserau
 © OpenStreetMap

Zur aktuellen Lawinenlage bei der Tour:

Download
Hier könnt ihr euch die GPX Daten der Tour herunterladen:
Lahngangkogel.gpx
XML Dokument 144.8 KB

Anreise und Parken: Bei der Talstation des Skigebietes Kaiserau steht eine große Parkfläche zur Verfügung. Pro angefangener Stunde werden € 2,- verrechnet. Nachdem wir nach der Tour noch in der Sportalm eingekehrt waren, waren € 16,- zu bezahlen. 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.