Wurzerkampl

Tolle Tour - sowohl mit als auch ohne Schnee! Neben wunderschönen Ausblicken auf spektakuläre Nachbarberge, einem anspruchsvollen Grat und dem Blick auf den ganzen Kessel der Wurzeralm wartet das Wurzer Kampl mit einem idyllischen Waldweg auf. Alles in allem also eine traumhafte Tour!

Wurzerkampl Gipfelkreuz über der Wurzeralm

Von der Bergstation der Wurzeralm Standseilbahn aus führt der Weg zunächst über einen Skiweg durch den Wald, der nach wenigen Minuten in die Piste am Gammeringlift mündet. Hier wandert man ein Stück entlang der steilen Piste bis zur Gipfelstation des Lifts, und nach links an der Liftstation vorbei. Durch einen Waldabschnitt und vorbei an Lawinenvorrichtungen geht es aufwärts, wobei sich viele wunderschöne Ausblicke auf das Nebelmeer in der Tiefe bieten. Nach etwa 15 Minuten im Wald erreichen wir den Grat hin zum Gipfel. Dieser Grat erfordert definitiv Trittsicherheit und Geschicklichkeit - einige Felspassagen ohne Seilversicherung sowie schmale Wegpassagen mit steil abfallenden Hängen machen die eine oder andere Schlüsselstelle aus. Der Ausblick auf das Tote Gebirge und hin zum Großen Pyhrgas sowie dem Bosruck sind defnitiv Highlights der Tour.

Retour geht es auf dem selben Weg wie bergauf.

Route von der Wurzeralm Bergstation auf das Wurzerkampl

Daten und Fakten zur Tour:

  • 01.11.2020

  • Dauer: 1 Stunde 20 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 291
  • Höhenmeter abwärts:291
  • Strecke: 3,50 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Bergstation Wurzeralmbahn (Infos zur Anreise am Seitenende)
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0