Zuckerhut, Dachskopf

über Bäckerschlagalm

Eine Zwei-Gipfel-Tour abseits der markiertne Pfade im Almtal! Der Zuckerhut, der Hausberg der Grünau, zählt für mich zu den Klassikern im Almtal. In Kombination mit dem Geheimtipp, dem Dachskopf, vereint die Wanderung Forststraßen, Jägersteige, und wegloses Waldgelände.

Parkplatz - Zuckerhut: 45 Minuten

Zuckrhut - Bäckerschlagalm: 40 Minuten

Bäckerschlagalm - Dachskopf: 15 Minuten

Dachskopf - Parkplatz: 1 Stunde 

 

Vom Parkplatz aus folgten wir der Beschilderung Richtung Zuckerhut Rundweg. Zunächst blieben wir noch auf der asphaltierten Straße und marschierten durch ein Siedlungsgebiet hindurch, wobei der Verlauf gegen Ende der Straße ganz schön steil zu werden begann. Am Ende der Straße ging diese nahtlos in eine Forststraße über, der wir weiterführend folgten. Teilweise steil ging es nun auf dieser weiter, bis wir nach insgesamt circa 20 Minuten die idyllische Irreralm zu Füßen des Zuckerhutes erreichen. Wir passierten eine erste Hütte, wanderten dem klar erkennbaren Wegverlauf entlang weiter, ließen die Abzweigung Richtung Hochberghaus hinter uns, und erreichten eine weitere Hütte. Hier ist Vorsicht geboten, um den Einstieg zum Zuckerhut nicht zu verpassen. 

Geht man am Garten bei der Hütte vorbei, erreicht man ein Gatterl, durch welches wir hindurch in den Garten der Hütte gingen. Man geht NICHT geradeaus weiter in den Wald und durch ein Türl im Zaun!

Ist man im "Garten" angekommen, so führt der Pfad wieder in den Wald und auf einen kleinen Bach zu, und noch bevor das Bacherl erreicht ist, führt der Pfad gut erkennbar an einem Steinmännchen vorbei aufwärts. Diesem Pfad folgten wir einige Minuten aufwärts, hier ist er noch relativ angenehm zu gehen. Wir erreichten eine Forststraße und folgten dieser ein kurzes Stück nach rechts, bevor wir bei einer "Kreuzung" mit markantem Holzlagerplatz wieder in den Waldpfad einstiegen. Hier beginnt der Pfad sehr steil anzusteigen, wenn auch nur relativ kurz. Nach insgesamt etwa 45 Minuten hatten wir schließlich unser erstes Ziel, den Zuckerhut, erreicht. 

Für den Abstieg wählten wir nicht den Aufstiegsweg, sondern folgten einem wunderschönen Gratweg, der vom Gipfel aus Richtung Nordwesten verläuft. Hier legten wir einige Minuten lang kaum Höhenmeter abwärts zurück, bis wir wieder eine Forststraße erreichten. Dieser folgten wir nach links, bis wir wieder die "Kreuzung" von vorhin erreichten, als wir in den steilen Waldpfad eingestiegen waren. Von hier an folgten wir dem Aufstiegsweg bis zum Einstieg bei der Alm.

Hier begann es zu schneien, und wir entschieden uns spontan, die Tour zu erweitern und zur Bäckerschlagalm weiterzugehen, schließlich auch noch auf den Dachskopf.

Dafür folgten wir dem Zuckerhut Rundwanderweg in die entgegengesetzte Richtung zu unserem Aufstiegsweg. Es ging über einen kurzen Waldpfad, und weiter über eine Forststraße. Nach einigen Minuten erreichten wir eine Gabelung, von wo aus Grünau mit circa 3,5 km (circa, genau im Kopf habe ich es nicht mehr) angeschrieben ist. Nach rechts verläuft ein Waldpfad, dem wir wenige Meter bis zu einer weiteren Forststraße folgten. Auf dieser Forststraße ging es nach rechts aufwärts. Nach einigen weiteren Minuten hatten wir die Bäckerschlagalm erreicht. Dieser kehrten wir sogleich den Rücken und wanderten die letzten Minuten zu unserem letzten Ziel, dem Dachskopf Gipfel. Dafür folgten wir einer Forststraße nach Osten. Wir blieben aber nur kurz auf der Forststraße, denn als sich diese in einer 90° Kurve nach rechts wandte, hielten wir uns geradeaus, querten einen kleinen Bach, und wanderten querfeldein durch den Wald. Gleich darauf erreichten wir einen Karrenweg, dem wir bis zur Mauthstraße Hochberghaus folgten. Diese überquerten wir nur und wanderten das letzte Stück weglos durch den Wald, wobei wir uns an der Karte orientierten und querfeldein gingen. Zwei Mal überquerten wir einen kleinen Karrenweg. Schließlich hatten wir nach 10 Minuten Gehzeit ab der Bäckerschlagalm den Waldgipfel des Dachskopfes erreicht. 

Retour ging es über die Aufstiegsroute. 

Daten und Fakten zur Tour:

  • 10.04.2022
  • Dauer: 2 Stunden 40 Minuten
  • Höhenmeter aufwärts: 535
  • Höhenmeter abwärts: 535
  • Strecke: 9,40 km
  • Schwierigkeit: MITTEL
  • Ausgangs- und Endpunkt: Parkplatz Sportplatz Grünau (Infos zur Anreise am Seitenende)
  • Einkehrmöglichkeit: Keine
Zu Kartenansicht und Höhenprofil
 © OpenStreetMap
Download
Hier könnt ihr euch die GPX Daten der Tour herunterladen:
Zuckerhut und Dachskopf.gpx
XML Dokument 68.7 KB

Anreise und Parken: Ausreichend kostenfreie Parkmöglichkeiten beim Sportplatz.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0